Die Stadtwerke Augsburg starten eine WLAN-Ausbauoffensive an ihren Bus- und Straßenbahnhaltestellen.
Bild: © swa|Thomas Hosemann

SW Augsburg statten Haltestellen mit WLAN aus

Der Kommunalversorger plant Hotspots an 35 Haltestellen. Zudem wird die Netzkapazität erhöht.

Die Stadtwerke Augsburg (SWA) bieten bereits drahtloses Internet (WLAN) in Straßenbahnen und Bussen an. Das Interesse wächst laut dem Kommunalversorger kontinuierlich, Pressesprecher Jürgen Fergg spricht gegenüber der "Augsburger Allgemeinen Zeitung" von rund 150000 Nutzern im Monat. Aufgrund der positiven Resonanz rüsten die SWA bis September 35 Straßenbahn- und Bushaltestellen im Stadtgebiet mit WLAN-Hotspots aus. Ende diesen Monats soll rund die Hälfte der neuen Internet-Zugangspunkte online gehen.

Auch die Stadt Augsburg denkt über einen Ausbau nach

Damit künftig noch mehr Fahrgäste die WLAN-Infrastruktur der SWA gleichzeitig nutzen können, wird das Unternehmen auch die Netzkapazität erhöhen. Unterstützt wird der Ausbau vom Freistaat Bayern, der 250000 Euro im Rahmen einer Anschubfinanzierung für die Ausrüstung der Haltestellen zur Verfügung stellt. Auch bei der Stadt Augsburg denkt man offenbar über die Schaffung weiterer WLAN-Standorte nach, aktuell unterhält die Kommune im Stadtgebiet zehn Zugangspunkte für das drahtlose Internet. (hoe)