Eine strikte Trennung von kritischer Infrastruktur und "Office-Netz" ist eine Möglichkeit für mehr Sicherheit zu sorgen.
Bild: © Jörg Trampert/Pixelio

IT-Sicherheit: "Teile und herrsche" als Grundsatz

Angesichts zunehmender Cyberattacken stellt Götz Brühl, Geschäftsführer der Stadtwerke Rosenheim, den Trend zu mehr Vernetzung in Frage. Das kommunale Unternehmen setzt auf eine Trennung der IT-Netzwerke der kritischen Infrastruktur vom "Office-Netz".

Wie zahlreiche andere kommunale Unternehmen und Energieversorger so sind auch die Stadtwerke Rosenheim zunehmend von Hackerangriffen betroffen, jüngst auch im Bereich der Maschinen- und Anlagensteuerung. Zwar konnte der IT-Angriff in Rosenheim noch rechtzeitig erkannt werden, bevor es zu einem...

Jetzt weiterlesen mit

  • Zugriff auf alle ZfK+ Inhalte
JETZT KOSTENLOS TESTEN & ABONNIEREN