Die Norm ISO 27001:2013 beschreibt Anforderungen an einInformationssicherheitsmanagementsystem (ISMS), welches entsprechendeRegeln und Methoden u.a. auf Grundlage einer Risikobewertung definiert.Basis eines ISMS ist eine lückenlose Dokumentation der eingeführtenMaßnahmen und Prozesse.
Bild: © PPC

PPC zertifiziert sich nach ISO 27001

Die Mannheimer Power Plus Communications (PPC) hat ihre gesamten IT- und Geschäftsprozesse nach ISO 27001 zertifizieren lassen.

Das Audit bestätigt, dass die Sicherheitsmaßnahmen und das Informationssicherheits-Managementsystem (ISMS) von PPC alle Anforderungen der Norm ISO 2007 erfüllen. Gerade für den Datenaustausch und die Abbildung von Bestell- und Lieferprozessen sei eine sichere Infrastruktur Voraussetzung für eine reibungslose und vertrauensvolle Zusammenarbeit, erklärte das Mannheimer Unternehmen den Schritt.

Effektives Qualitätsmanagement

Besonders die Bestellung von zertifizierten Smart Meter Gateways mittels elektronischem Lieferschein sowie die Auslieferung der Gateways über die sichere Lieferkette würden von dem Standard profitieren. Auch im Bereich Support biete PPC ihren Kunden mit neuen Service- und Ticketportalen eine Systemlandschaft, die hohe IT-Sicherheitsmaßnahmen voraussetzt.

Seit 2013 ist PPC bereits nach ISO 9001 zertifiziert, das dem Unternehmen ein effektives Qualitätsmanagement bescheinigt. Die Smart Meter Gateways und deren Produktion sind seit Dezember 2018 nach BSI Schutzprofil und PTB-A 50.8 zertifiziert. (sg)