Siemens entwickelt neues System für Verteilnetz

Mit dem neuen System fürs Verteilnetzmanagement sollen sich Netzabschnitte nach einer Störung schnell reparieren und wieder zuschalten lassen.

Siemens hat ein neues System für Verteilnetze entwickelt: Spectrum Power ADMS (Advanced Distribution Management System) fasse die Leitstellen-Funktionen (Scada), Ausfallmanagement, aber auch Fehler- und Netzanalyse "erstmals auf einer Softwareplattform zusammen", meldet Siemens anläßlich der European Utility Week (15.–17. Okt., Amsterdam). Das System unterstütze die Mitarbeiter in den Netzleitstellen durch "Handlungsvorschläge und automatisierte Abläufe". Damit könne man Netzabschnitte nach einer Störung schnell reparieren und wieder zuschalten, so Siemens. ADMS nutze weiter intelligent Smart-Meter-Daten und unterstütze das Steuern und Überwachen dezentraler Einspeiser. (hi)