Von links die vier Gründer: David Dengg, Entwickler, Daniel Albertini, CTO, Lukas Kinigadner, CEO, und Jakob Hofer, CMO.

»Zu Beginn haben wir uns überschätzt«

Anyline gibt Einblicke in die Anfänge als österreichisches Start-up. Dabei mussten beim Übergang zum etablierten Unternehmen einige Klippen mit dem Personal umschifft werden.

Anyline, 2014 als Start-up gegründet, hat sich inzwischen zum schnellst wachsenden Unternehmen in der europäischen KI(Künstliche Intelligenz)-Szene entwickelt. Begonnen hatte alles mit vier Personen, inzwischen sind die Wiener auf ein Team von über 30 Mitarbeitern gewachsen.

Laut eigenen Angaben...

Jetzt weiterlesen mit

  • Zugriff auf alle ZfK+ Inhalte
JETZT KOSTENLOS TESTEN & ABONNIEREN