IT

EWE kauft App-Anbieter Fresh Energy

Der Oldenburger Energieversorger erwirbt damit einen Digitalspezialist, der sich mit einer White-Label-App zum Stromverbrauch einen Namen machte. Zudem beteiligt er sich an einem Fintech-Start-up.
04.12.2020

Mit Grafiken wie diesen wirbt Fresh Energy in der Energiebranche um Kunden.

Der Regionalversorger EWE hat den App-Anbieter Fresh Energy gekauft und alle wesentlichen Teile der Firma mit Sitz in Berlin übernommen. Das teilte das Oldenburger Unternehmen am Freitag mit. Zum Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Fresh Energy hat sich in den vergangenen Jahren zu einem führenden Anbieter im Bereich Mehrwertdienste für die deutsche Energiewirtschaft entwickelt. Auf seiner Homepage listet das Unternehmen mitunter Mark-E, Innogy und die Stadtwerke Lüdenscheid als Geschäftspartner auf. Auch EWE arbeitete vor der Übernahme mehr als zwei Jahre mit dem Unternehmen zusammen.

V…

Weiterlesen mit ZFK Plus

Lesen Sie diesen und viele weitere Artikel auf zfk.de in voller Länge.
Mit einem ZfK+-Zugang profitieren Sie von exklusiven Berichten, Hintergründen und Interviews rund um die kommunale Wirtschaft.
Jetzt freischalten

Sie sind bereits Abonnent? Zum Log-In