IT

IT-Sicherheit: „Selbst bei einer Übung sind die Betroffenen so in Panik, dass sie nicht klar denken können“

Wie wichtig Notfallhandbücher im Ernstfall eines Hackerangriffs sind, erklären die beiden Cybersecurity-Spezialisten Frank Brech (CEO – EnBW Cyber Security) und Sebastian Michels (Head of Global Sales – RADAR Cyber Security).
24.07.2022

Sebastian Michels (links) ist Head of Global Sales bei RADAR Cyber Security, und Frank Brech ist CEO bei EnBW Cyber Security.

Herr Michels, RADAR Cyber Security hat sich auf Managed Detection and Response (MDR)-Systeme spezialisiert. Was versteht man überhaupt darunter?
Sebastian Michels: Grob umrissen heißt Detection, dass man ein IT-Netz überwacht. Zum Beispiel gibt es gibt es eine Log-Datenanalyse, mit der man sehen kann, wer sich wo einloggt. Die Technik von Radar kann mit ihrer Intelligenz schon hier bekannte Angriffsvektoren erkennen oder sie bemerkt Anomalien. Wenn sich bei einem Unternehmen etwa jeden Morgen zwischen sechs und acht Uhr stets 200 Mitarbeiter einloggen und an einem Montag nur 20, erkennt das die…

Weiterlesen mit ZFK Plus

Lesen Sie diesen und viele weitere Artikel auf zfk.de in voller Länge.
Mit einem ZfK+-Zugang profitieren Sie von exklusiven Berichten, Hintergründen und Interviews rund um die kommunale Wirtschaft.
Jetzt freischalten

Sie sind bereits Abonnent? Zum Log-In