IT

TraveKom und Fiware schließen Partnerschaft für Open-Source Netzwerke

Die Tochtergesellschaft der Stadtwerke Lübeck kooperiert künftig mit der Fiware Foundation. Zweiteres bietet eine Software um Daten aus verschiedenen Quellen zu sammeln und schließlich vernetzte Städte zu entwickeln.
23.09.2020

Die Tochtergesellschaft der Stadtwerke Lübeck kooperiert künftig mit der Fiware Foundation. Zweiteres bietet eine Software um Daten aus verschiedenen Quellen zu sammeln und schließlich vernetzte Städte zu entwickeln.

Die Stadtwerke Lübeck Tochtergesellschaft TraveKom hat eine Kooperation mit der Fiware Foundation abgeschlossen. Die Tochtergesellschaft ist auf digitale Dienstleistungen spezialisiert. Mit der Zusammenarbeit wird sie zeitgleich Gold-Mitglied im Fiware-Verbund.

Mit dieser Mitgliedschaft wird die TraveKom künftig auch bei strategischen Fragen von Fiware eingebunden. Fiware selbst ist eine gemeinnützige Organisation, die sich für den Einsatz von Open Source Technologien sowie offene Standards bei IT-Infrastrukturen einsetzt und diese weltweit vorantreibt, wie die Stadtwerke Lübeck mitteilen.

Fiwa…

Weiterlesen mit ZFK Plus

Lesen Sie diesen und viele weitere Artikel auf zfk.de in voller Länge.
Mit einem ZfK+-Zugang profitieren Sie von exklusiven Berichten, Hintergründen und Interviews rund um die kommunale Wirtschaft.
Jetzt freischalten

Sie sind bereits Abonnent? Zum Log-In