Spannender Test mit 40 Kurzschluss-Schaltersensoren: Die ENERVIE Vernetzt Mitarbeiter Danielle Barbetta (links) und Sascha Boysen prüfen die Praktikabilität der smarten Technik im Netzservice. Bild: © Enervie Vernetzt

Mit LoRa-Sensoren Kurzschlüssen auf der Spur

Wo und wann ein Schalter ausgelöst hat und wie weit ein Kurzschluss läuft, sollen künftig im Enervie-Netzgebiet Sensoren auf LoRaWAN-Basis melden. Für den Netzbetreiber entfällt so viel Aufwand.

Schlägt der Bagger zu, liegt die Ursache für die Störung auf der Hand – weniger schnell lassen sich alle anderen Kurzschlüsse im insgesamt 9000 km langen Verteilnetz der Enervie Vernetzt orten. Bis jetzt, denn der regionale Netzbetreiber startet aktuell den Einbau von LoRa-Kurzschlussanzeigern in...

Jetzt weiterlesen mit

  • Zugriff auf alle ZfK+ Inhalte
JETZT KOSTENLOS TESTEN & ABONNIEREN