Der US-Konzern will 500 Städten weltweit dabei helfen, die CO2-Emissionen um eine Gigatonne jährlich bis 2030 zu verringern.
Bild: © Christian Jung/AdobeStock

Google hilft Städten dabei, CO2 frei zu werden

Im Rahmen ihres eigenen umfangreichen Programms zur Reduzierung von CO2 will der US-Konzern weltweit Städte bei ihren Klimaaktivitäten unterstützen. Eines der ersten geförderten Projekte betrifft Hamburg.

Google will künftig alle seine Rechenzentren und Büros mit CO2-freier Energie versorgen. Das kündigte Konzernchef Sundar Pichai am Montag in einer Videobotschaft an. «Wir werden dies erreichen, indem wir rund um die Uhr kohlenstofffreie Energie überall dort kaufen, wo wir tätig sind.»

Google werde...

Jetzt weiterlesen mit

  • Zugriff auf alle ZfK+ Inhalte
JETZT KOSTENLOS TESTEN & ABONNIEREN