Serielle Renovierung auf klimaneutralen Standard, und das digital gesteuert: Die Dena fördert eine Initiative von mehreren großen Bauunternehmen. Bild: Ida Friederson/AdobeStock

"Wegbegleiter zur intelligenten Immobilie"

Messdienstleister Meterpan aus Norderstedt und der Immobiliendienstleister ABM aus Dornstadt kooperieren. Künftig sollen Stadtwerke und die Wohnungswirtschaft auf dem Weg zur Digitalisierung unterstützt werden.

Während Meterpan im Bereich Smart-Meter und intelligentes Messwesen der Versorgungswirtschaft nahesteht, ist die ABM-Gruppe seit Jahrzehnten Partner der Wohnungswirtschaft. "Unsere bisher gesammelten Projekterfahrungen und Produktportfolien ergänzen sich auf ideale Weise", kommentierte Meterpan-Geschäftsführer Julian Stenzel die frische Kooperation. "Und gleichzeitig", ergänzt Sebastian ZIesel als geschäftsführender Gesellschafter der ABM-Gruppe "verfolgen wir beide als erfolgreiche Familienunternehmen sehr ähnliche Firmenphilosophien." Auf allen Ebenen habe sofort ein besonderes Verständis für den Partner geherrscht.

Mit der neuen Zusammenarbeit sollen sowohl die klassischen Stadtwerke als auch die Wohnungswirtschaft optimal auf den Weg der Digitalisierung unterstützt werden. Gerade im Bereich Submeterin und Wärme- sowie Betriebskostenabrechnung vertrauen regelmäßig mehrere tausend Kunden auf die Leistungen der ABM. Im Rahmen der neuen Zusammenarbeit möchten beide für beide Bereiche der Wegbegleiter zur klimaintelligenten Immobilie sein.

Breites Dienstleistungspaket im Angebot

Mit der Kooperation soll dem Kunden ein breites Dienstleistungspaket aus den Bereichen Smart-Meter-Gateway-Administration, Mehrspartenauslesung sowie der LoRa-Technik angeboten werden. Die von Meterpan selbstentwickelten Hardware-Komponenten für Gateway, Funktechnik und Datensammlung runden die Leistungen der ABM-Gruppe im Submetering ab. (sg)