Umweltpreis für Energiemanagement-System

Eine Energiespar-Lösung von Ubitronix erhält mit dem Energy Globe Award Oberösterreich einen begehrten Umweltpreis.

Mit der gesetzlich vorgeschriebenen Einführung von elektronischen Zählern (Smart Meter) stehen dem Kunden theoretisch zeitnahe Messdaten in hoher Auflösung zur Verfügung. Praktisch werden aber die Messdaten erst vom Zähler auf ein zentrales Web-Portal übertragen und stehen dann erst am nachfolgenden Tag in Form von Grafiken bereit. Ubitronix hat nun ein System mit einer im Haushalt installierten Hardware-Komponente entwickelt, die alle Verbrauchsdaten vor Ort aufzeichnet und die dem Kunden helfen soll, seinen aktuellen Energieverbrauch zu verstehen und optimal zu steuern. Der Nutzer könne über bereits vorhandene Endgeräte wie PC, Notebooks, Smartphones oder Tablets jederzeit auf seinen augenblicklichen Energiestatus im Haushalt zugreifen.

Das Energiemanagement-System von Ubitronix basiert auf dem sog. Meter-Server, der Messwerte von Strom-, Gas-, Wärme- und Wasserzählern lokal erfasst, und der nicht nur die historischen Messdaten, sondern auch Echtzeitdaten zur Vergügung stellt. Sog. "Green-Plugs", die direkt in jede Steckdose gesteckt werden, erfassen zusätzlich den Stromverbrauch von Haushaltsgeräten. Sogar selbst erzeugter Strom aus einer Photovoltaikanlage lasse sich in das System integrieren. So sei es möglich, dass beispielsweise die Warmwasseraufbereitung oder das Laden eines Elektrofahrzeugs genau dann startet, wenn die Solaranlage auf dem Dach genügend Energie liefert. (msz)