Neben der Abdeckungsproblematik ist als weiteres Defizit der aktuell angebotenen Mobilfunkdienste die fehlende Priorisierung von Daten bei der Übertragung zu benennen. Auch sind Mobilfunknetze nicht schwarzfallsicher.
Bild: © Pavel Ignatov/AdobeStock

BMWi-Gutachten befürwortet 450-MHz-Netz für Energieversorgung

Mobilfunk, Breitband, Powerline, 450-MHz-Funk oder doch LoRaWAN? Welche Telekommunikationsinfrastrukturen eignen sich für die moderne Energieversorgung? Eine umfassende Analyse im Auftrag des Bundeswirtschaftsministeriums.

Die Experten des Wissenschaftlichen Instituts für Infrastruktur und Kommunikationsdienste (WIK) haben im Auftrag des Bundeswirtschaftsministeriums  die Anforderungen der Energieversorgung an Telekommunikationsinfrastrukturen und an die Regulierung untersucht. Sie prüften im Rahmen des Projektes...

Jetzt weiterlesen mit

  • Zugriff auf alle ZfK+ Inhalte
JETZT KOSTENLOS TESTEN & ABONNIEREN