Die Schaltfunktion übernimmt eine Steuerbox der ungarischen Prolan AG. Diese ist gemäß Lastenheft des FNN (Forum Netztechnik/Netzbetrieb) im VDE entwickelt.
Bild: © EMH Metering

EMH mit interoperablem Steuerungssystem für den Rollout

Bei EMH Metering steht die Zertifizierung des intelligenten Messsystems kurz bevor. Außerdem lässt sich das intelligente Messystem mit einer Steuerbox kombinieren, die wichtige Mehrwerte für Messstellenbetreiber verspricht.

"Pünktlich zur anstehenden Zertifizierung unseres Gateways können wir unseren Kunden ein standardisiertes Hardware-System anbieten, mit dem sie ihren Rollout durchführen können“, betont Peter Heuell, Geschäftsführer von EMH Metering. Mit dem intelligenten Messsystem lassen sich EEG-Anlagen und unterbrechbare Lasten zu- und abschalten bzw. regeln. Die Schaltfunktion übernimmt eine Steuerbox der Prolan AG.  Mit seinem Geräte-Portfolio erfüllt das Unternehmen nach eigenen Angaben von sofort an nun sämtliche Anforderungen an den Smart Meter-Rollout.

Für das Schalten der Anlagen und der unterbrechbare Lasten wird das intelligente Messsystem in Verbindung mit einer Steuerbox genutzt. So lassen sich für den Rollout wichtige Mehrwerte gewinnen – und zwar auf Basis eines einzigen Systems.

Interoperabilität zu anderen Geräten und Systemen

Die Steuerbox von Prolan wurde gemäß Lastenheft des FNN (Forum Netztechnik/Netzbetrieb) im VDE entwickelt, teilte EMH Metering mit. Über das CLS-Interface an der HAN-Schnittstelle wird sie an das Smart Meter Gateway (SMGW) CASA von EMH angebunden. Die Steuerbox nutzt den Kommunikationsstandard IEC 61850. Der Vorteil: Das System ist mit Geräten und CLS-Managementsystemen diverser Hersteller kombinierbar. Des Weiteren sei die Prolan-Steuerbox in Verbindung mit dem CASA-Gateway bereits heute für den „sternförmigen“ Betrieb ausgelegt. Damit können Schalthandlungen nicht nur vom Netzbetreiber, sondern auch von jeder berechtigten Stelle ausgeführt werden.


EMH Metering erwartet die Zertifizierung seines Gateways CASA noch in diesem Jahr. Die Zertifizierung eines weiteren Gateways steht laut Stimmen aus dem BSI ebenfalls 2019 an. Da ein Gateway bereits Ende 2018 zertifiziert wurde, wäre dann die vom BSI geforderte Auflage erfüllt. „Die Zeichen stehen gut, dass der Rollout bald beginnen kann“, sagt Heuell.  Das intelligente Messsystem wird EMH Metering Anfang Oktober auf den Metering Days in Fulda zeigen. (sg)