Bei der Vorstellung des Projekts (von links): Judith Lehnigk-Emden, Kreisbeigeordnete des Landkreises Mayen-Koblenz, Axel Münnich, Netzplaner bei der Westnetz GmbH, Andreas Booke, Geschäftsführer und Gründer der GridX GmbH, Armin Gaul, Leiter des Bereichs Koordination Technische Produktentwicklung, und Thomas Sztrajt, Leiter des Hotel und Kongresszentrums Wanderath. Bild: © Innogy SE

Innogy testet neue Form von intelligentem Energiemanagement

Trotz mehr Ladesäulen bessere Netzentlastung: Die integrierte Systemlösung vom Start-up GridX und dem Energiekonzern macht es möglich. Getestet wurde sie in einem Hotel mit Ladesäulen, Photovoltaik und smart Poles.

Die GridBox soll künftig den Netzausbau überflüssig machen. Sie ist das Herzstück eines neuen intelligenten Energiemangements, das Innogy mit GridX seit April im Hotel und Kongresszentrum Wanderath in Baar im April in einem Pilotprojekt testen.  Dort herrschten perfekte Bedingungen: "Wir haben in...

Jetzt weiterlesen mit

  • Zugriff auf alle ZfK+ Inhalte
JETZT KOSTENLOS TESTEN & ABONNIEREN