Mainova testet Smart-Home-Lösung

Per Smartphone die Haustechnik regeln – das probiert der Frankfurter Versorger mit 40 Mietern aus.

Warmes Licht am Abend oder helles Licht zum Arbeiten mit einem Klick auf dem Smartphone auswählen. Oder die Temperatur der Heizkörper per Funk individuell regulieren. Rund 40 Mieter der ABG Frankfurt Holding testen derzeit ein neues Produkt der Mainova AG, "Mainova Smart Home". Das Herzstück der Anlage sind die innovative Steuerungsbox sowie die dazugehörige Smartphone-Applikation "Daheim". Damit lassen sich die Komponenten wie Leuchten und Thermostate zuhause oder von unterwegs ansteuern.

Das System umfasst überdies eine Fürsorgefunktion. Mit dieser Anwendung können Nutzer sicherstellen, dass ältere oder hilfsbedürftige Angehörige ihrem gewohnten Tagesablauf nachgehen. Zwischenstecker an ausgewählten Geräten wie dem Fernseher registrieren unaufdringlich das Ein- und Ausschalten. Das System informiert per SMS, sofern diese vorgesehene Aktivität ausbleiben sollte.

Mainova-Vertriebsvorstand Norbert Breidenbach: "Mainova Smart Home ermöglicht modernen Wohnkomfort nach persönlichen Bedürfnissen. Mit dem laufenden Test wollen wir wichtige Erfahrungen sammeln, bevor wir das Produkt im Herbst 2015 auf den Markt bringen." (al)