Smappee Infinity will vor allem durch seine Modularität überzeugen.
Bild: © Smappee

Smappee präsentiert modulares und intelligentes Energiemanagement-System

Mit dem System soll die Steuerung von erneuerbaren Energien optimiert werden können. Je nach Verbraucherbedürfnissen ist die Implementierung von mehreren Submetering-Systemen möglich.

Der Hersteller intelligenter Energie-Management-Systeme, Smappee, stellt sein Produkt Smappee Infinity auf der Branchenmesse E-World in Essen vor. Das Produkt soll detaillierte Echtzeit-Einblicke in Energiedaten gewähren.

Smappee Infinity richtet sich an Energiedienstleistungsunternehmen sowie OEM(Original Equipment Manufacturer)-Kunden, die an der Einbindung von smarten Energietechnologien interessiert sind. Das Unternehmen will sich mit diesem Produkt neu im Markt positionieren und primär die B2B-Zielgruppe ansprechen.

Optimierte Nutzung erneuerbarer Energien

"Smappee Infinity versorgt seine Anwender mit relevanten Einblicken und dem notwendigen Rüstzeug, um Energieströme im Gebäude, Büro oder Zuhause zu steuern und die Nutzung von erneuerbaren Energien zu optimieren", erklärt Stefan Grosjean, CEO von Smappee. "Der Trend geht immer stärker zu einer dezentralen Energieproduktion. Dadurch ist es heute umso wichtiger, Energieflüsse zu verstehen und zu steuern. Smappee Infinity ist eine zukunftsfähige Lösung, die es dem Nutzer ermöglicht, unverzüglich Maßnahmen zu ergreifen, um die Energieeffizienz zu verbessern und so Kosten zu sparen", führt er weiter aus.

Smappee Infinity kann mit bis zu drei Submetering-Verfahren Energiedaten bis hin zur Geräteebene liefern und ist nach eigenen Angaben die aktuell präziseste und umfangreichste smarte Energie-Management-Lösung am Markt. Anwender des Produkts können über ein personalisiertes Dashboard sowohl über das Desktop als auch über eime Smartphone App auf ihre Daten zugreifen und diese verwalten.

Modulare Lösung

Die Installation der Lösung ist für unterschiedliche Gebäude geeignet und sowohl in privaten Wohnhäusern als auch Bürogebäuden und Geschäften und Firmen möglich, so Smappee. Smappee Infinity ist ein komplett modulares System mit den drei Hauptkomponenten "Smappee CT Hub(s)", "Smappee Power Box" sowie dem "Gateway Smappee Genius".

Zusätzliche Flexibilität soll die offene API schaffen, welche die Integration mit EMS/BMS-Systemen ermöglicht. Dadurch kann das System personalisierte Visualisierungen erzeugen. Auch die Inbetriebnahme scheint unkompliziert: "Die Installation erfolgt schnell und einfach, da das System als Plug-and-Play-Ausführung entwickelt wurde. Dank der modularen Gestaltung können innerhalb von fünf bis zehn Minuten zusätzliche ein- oder dreiphasige Stromzähler auf die bestehende Lösung installiert werden", erläutert Grosjean. (hol)