Smart Meter werden künftig deutschlandweit den Stromverbrauch messen. Aber nur, wenn daraus auch ein echter Mehrwert entsteht.
Bild: © MVV Energie

Smart-Meter-Anwendungen: "Von Megawatt zu Megamehrwert"

Der Smart Meter Rollout lässt voraussichtlich noch bis zum vierten Quartal dieses Jahres auf sich warten. Währenddessen machen sich einige Versorger mit Hilfe eines Start-ups Gedanken über konkrete Geschäftsmodelle.

Das Start-up Fresh Energy bietet für Versorger Whitelabel-Lösungen auf Basis von Smart-Meter-Daten an. Mittlerweile hat Fresh Energy vier Verträge mit Versorgern abschließen können, darunter Eprimo, Mark-E und EWE, und erreicht damit zukünftig rund sieben Prozent der deutschen Haushalte.

Der...

Jetzt weiterlesen mit

  • Zugriff auf alle ZfK+ Inhalte
JETZT KOSTENLOS TESTEN & ABONNIEREN