Sonne satt: In Freiamt wird an bestimmten Tagen über Erneuerbare-Anlagen dreimal so viel Strom ins Netz eingespeist, wie benötigt wird.
Bild: © Netze BW

Wie sich Netzengpässe automatisch vermeiden lassen

Das Projekt Grid Control feiert seinen Abschluss. Dort regelt ein regionales Energiemanagement Solaranlagen und Speicher. Und zwar so, dass sich der Netzausbau signifikant minimieren lässt. Die Ergebnisse:

Ein Projekt der Initiative „Zukunftsfähige Stromnetze“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie ist nun zu Ende gegangen: Grid Control im südbadischen Freiamt. Hier haben insgesamt neun Partner aus Forschung und Industrie, darunter Netze BW, Landis+Gyr, Fichtner IT Consulting, die Uni...

Jetzt weiterlesen mit

  • Zugriff auf alle ZfK+ Inhalte
JETZT KOSTENLOS TESTEN & ABONNIEREN