MVV hilft Industriebetrieb 900 Tonnen CO2 sparen

In einem Energieeinsparcontracting-Projekt hat MVV Energie für einen Verpackungshersteller BHKW, Kältemaschine und mehr errichtet.

MVV Energie berichtet von einem Energiecontracting-Erfolg: Bei dem Verpackungshersteller Linhardt & Co. im ebenfalls badischen Hambrücken hat der Mannheimer Kommunalversorger die komplette Energieversorgung als Komplettdienstleister neu organisiert.

Ein Anfang des Jahres in Betrieb genommenes erdgasbetriebenes Blockheizkraftwerk erzeugt gleichzeitig Strom und Wärme für den Eigenbedarf von Linhardt. Im Sommer wäre die Wärmeleistung mangels Heizbedarf zu hoch, würde die Wärme nicht in einer Absorptionskältemaschine in durchaus benötigte Kälte umgewandelt. Ein Spitzenlast-Brennwertkessel sowie eine Kompressionskältemaschine decken jeweils den restlichen Bedarf ab. Sie sollen im zweiten Quartal in Betrieb gehen.

Zusammen mit ihrer Beteiligung Luminatis hat MVV Energie den Stromverbrauch für Beleuchtung um 62 Prozent gesenkt. Es wurden langlebige LED eingebaut, so eine Pressemitteilung. Insgesamt stößt Linhardt rechnerisch nun 900 Tonnen CO2 weniger pro Jahr aus. (geo)