Im Immobilienbereich schlummert noch viel Potenzial für Energieeffizienz-Steigerungen: Das Bild zeigt einen Handwerker beim Anbringen einer Dämmplatte an einer Heizung. Bild: Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena)

Entega gründet Energieeffizienz-Netzwerk

Die europäischen Vorgaben zum Energieeffizienzverhalten werden strenger. Die Entega bietet Firmen Unterstützung an.

Unternehmen, die ihre Energie effizienter einsetzen, können nach Einschätzung der Entega 10 - 15 % ihrer Kosten sparen. Vor diesem Hintergrund hat die Entega das Projekt „Klimaeffizient” gestartet. Es richtet sich an ca. 300 Unternehmen in Südhessen.

Unterstützung erfährt das Vorhaben vom Landkreis Groß-Gerau, der Stadt Darmstadt, dem Landkreis Darmstadt-Dieburg und der IHK Darmstadt. Jeder teilnehmende Betrieb erhält von der Entega ein Energie-Audit. Dieses umfasst eine individuelle Analyse des Energieverbrauchs, Vorschläge für Energiesparmaßnahmen und den Aufbau grundlegender Strukturen für ein Energiemanagementsystem.

„Dieses Energieeffizienz-Programm bereitet die Firma auch auf die zukünftigen, strengeren Energie-Richtlinien der EU vor”, sagt Entega-Geschäftsführer Frank Gey. Ziel ist es, dass sich Firmen beim Thema Energiesparen austauschen und voneinander profitieren können. Zum Auftakt werden nun alle Unternehmen in den vier südhessischen Landkreisen angeschrieben und informiert. (msz)