SWN Neumünster

Neumünster vernetzt das Heim

Die SWN Stadtwerke Neumünster wollen ab Frühjahr mit einer eigenen Produktlinie für intelligentes Energiemanagement und Heimautomation starten.

Die Stadtwerke Neumünster haben gemeinsam mit dem Kölner Technologieunternehmen Rockethome ein „Smart Home Plug & Play“ System entwickelt. Einfach, verständlich und anwenderfreundlich – das seien die Merkmale, mit denen das Unternehmen bei Kunden punkten will. „Das smarte, leicht über das Tablet oder Mobiltelefon zu steuernde Zuhause sehen wir als eines der Zukunftsthemen für den Energiemarkt“, sagt SWN-Geschäftsführer Matthias Trunk. Es erfülle die Anforderungen eines einfachen, intuitiv zu bedienenden Systems. Die neue Produktlinie wurde speziell für Stadtwerke entworfen. Effizienter Energieeinsatz und sicherheitstechnische Anlagen im Haus sind über das System steuerbar.

Die SWN-SmartHome Lösung ist ein funkbasiertes System. Über eine Zentraleinheit kommunizieren alle Geräte im Zuhause miteinander. Getreu dem ‚Plug & Play‘ Prinzip sollen Installation und Einrichtung für jedermann umzusetzen sein. Handwerker oder technisches Vorwissen seien nicht mehr erforderlich. Über das Internetportal hinterlegt der Nutzer zu Anfang einmalig die Grundeinstellungen. SWN-SmartHome schaltet dann das Licht, überwacht Räume und steuert die alltäglichen Abläufe über das Smartphone oder den Tablet-PC. Das System wird beliebig erweiterbar sein. Weitere Komponenten können mit wenigen Klicks im Portal hinzugefügt werden.

Der Smart Home Markt bietet Energieversorgern die Chance, sich mit neuen Lifestyle-Produkten und innovativen Geschäftsmodellen aufzustellen“, erläutert Yüksel Sirmasac, Gründer und Geschäftsführer bei Rockethome. Die neue Lösung für Service Provider besteht aus Webplattform, Online Shop, Hardware, Support und Mobile Apps – alles aus einer Hand. Das ermögliche die schnelle und kostengünstige Integration von Smart-Home-Produkten in das Service-Angebot der SWN. (wa)