Bild: © Rheinenergie

Rheinenergie stellt Kraftwerke auf H-Gas um

860 Mio. Kubikmeter L-Gas verbrauchten die großen Kölner Gaskraftwerke im vergangenen Jahr. Nun wurden die Kraftwerke auf H-Gas-Versorgung umgestellt. Ein weiterer Schritt, um einem Engpass an L-Gas zuvorzukommen.

Ein nächster großer Versorger im L-Gas-Gebiet handelt, um nicht in einen Versorgungsengpass mit L-Gas zu schlittern: Die Rheinenergie hat ihre drei Gaskraftwerke infrastrukturseitig an das H-Gas-Netz angeschlossen. „Alle drei sind schon mit H-Gas gelaufen“, erklärte eine Sprecherin gegenüber der...

Jetzt weiterlesen mit

  • Zugriff auf alle ZfK+ Inhalte
JETZT KOSTENLOS TESTEN & ABONNIEREN