Stephan Tenge, Avacon Technikvorstand, und Gerald Linke, Vorstandsvorsitzender des DVGW, unterzeichneten in Salzgitter eine Kooperationsvereinbarung für mehr Wasserstoff im Erdgasnetz.
Bild: © Avacon

Ziel: erstmals über 20 Prozent H2 im Netz

Der DVGW und Avacon peilen erstmals einen neuen Spitzenwert bei der Beimischung von Wasserstoff ins Erdgasnetz an. Ende nächsten Jahres soll es soweit sein.

Für die vielen Wasserstoff-Projekte, die in den vergangenen Monaten angekündigt wurden, dürfte das wohl die Sensationsmeldung der Woche sein, denn der Verteilnetzbetreiber Avacon und der DVGW planen, 2021 erstmals 20 Prozent Wasserstoff in die Erdgas-Infrastruktur einzuspeisen.

Besiegelt wurde das...

Jetzt weiterlesen mit

  • Zugriff auf alle ZfK+ Inhalte
JETZT KOSTENLOS TESTEN & ABONNIEREN