Bild: © Jens Buettner/dpa

Klage gegen Nord Stream 2 - Gericht wartet noch auf Stellungnahmen

Über die Klage gegen den Bau der umstrittenen Ostseepipeline Nord Stream 2 ist nicht mit einer raschen Entscheidung zu rechnen.

Nach Angaben des Oberverwaltungsgerichts in Greifswald laufen derzeit noch die Stellungnahmefristen der beteiligten Parteien. Eine Gerichtssprecherin sagte am Montag unter Bezug auf die abzuwartenden Stellungnahmen, dass derzeit kein Zeitpunkt genannt werden könne, wann mit einer Entscheidung zu rechnen sei.

Der Umweltverband Nabu hatte Anfang März Klage gegen die Genehmigung des Bergamts Stralsund eingereicht. Mit einem Eilantrag will der Verband zudem erreichen, dass die Gazprom-Tochter nicht im Frühjahr mit den Bauarbeiten beginnt. (hil/dpa)