Diesel wird knapp entlang der Rheinschiene.
Bild: © WS-Design/AdobeStock

Spritbranche darf auf eiserne Reserve zurückgreifen

Der Rhein führt seit Wochen Niedrigwasser, so dass auch mit Bahn und LKW zu wenig Diesel und Benzin transportiert wird. Die deutsche und die schweizerische Regierung haben den Sprithändlern die jeweilige gesetzliche Reserve geöffnet. Und Erdgas?

Die Versorgung mit Diesel, Benzin und Kerosin ist entlang der Rheinschiene prekär - Folge des wochenlangen Niedrigwassers, bei dem Binnentanker laut ZDF zum Teil nur ein Sechstel ihrer normalen Fracht transportieren können. In dem Newsletter "Oil Market Report" hieß es am Montag: "Die Anzahl der...

Jetzt weiterlesen mit

  • Zugriff auf alle ZfK+ Inhalte
JETZT KOSTENLOS TESTEN & ABONNIEREN