Wegen der extrem angespannten Lage am Ölmarkt senkt Shell erstmals seit dem Zweiten Weltkrieg seine Dividende.
Bild: © Christophe Gateau/dpa

Ölpreisverfall: Shells historische Dividenden-Kürzung

Auch Beschränkungen oder Kürzungen der Gas- und Ölproduktion werden von dem multinationalen Konzern mittlerweile erwogen. Der Vorstandschef spricht von extrem herausfordernden Marktbedingungen.

Der Öl- und Gasmulti Shell schreibt inmitten der Corona-Krise Verluste und kappt seine Dividende. Im ersten Quartal ergab sich unter dem Strich ein auf die Aktionäre entfallender Verlust von 24 Millionen US-Dollar. Ein Jahr zuvor hatte Shell noch sechs Mrd. Dollar Überschuss erzielt. Die Aktionäre...

Jetzt weiterlesen mit

  • Zugriff auf alle ZfK+ Inhalte
JETZT KOSTENLOS TESTEN & ABONNIEREN