Wasserstoff sowie andere Synthese- und Biogase können einen wesentlichen Teil des Erdgasbedarfs ersetzen.
Bild: © science photo/Adobe

Studie: Grüngas hat Potenzial, aber keine Anreize

Bis 2050 könnte ein Teil des Gasbedarfs über synthetische und grüne Alternativen gedeckt werden. Allerdings fehlt es bislang an ökonomischen Rahmenbedingungen.

In den nächsten 30 Jahren könnte knapp die Hälfte des deutschen Gasbedarfs aus ökologischen Quellen gedeckt werden. Laut einer neuen Studie des Energieberatungsunternehmens Navigant/Ecofys besteht hierzulande ein Erzeugungspotenzial für regenerative Gase in Höhe von bis zu 414 Mrd. kWh.

Im Auftrag...

Jetzt weiterlesen mit

  • Zugriff auf alle ZfK+ Inhalte
JETZT KOSTENLOS TESTEN & ABONNIEREN