Trianel nutzt erstmals Speichervermarktungs-Plattform

Die Trianel Gasspeicher Epe vermarktet am 19. September (12–17 Uhr) erstmals Gasspeicher-Kapazitäten über die betreiberunabhängige Plattform Store-X.net.

Dies geschieht als für die Plattformnutzer einsehbare Auktion. Unter den Hammer kommen zunächst zehn Speicherbündel à 720.000 kWh H-Gas mit einer Ein- und Ausspeicherleistung von 30.000 kWh/h für den Zeitraum 1. Okt. 12–1. April 2013. Die Bündel ließen sich also binnen zwei Tagen komplett ein-/aus- und wieder aus-/einspeichern. Sowohl Leistung als auch Arbeitsgasvolumen sind unterbrechbar.

Der im Münsterland gelegene Speicher des Gemeinschaftsunternehmens von der gleichnamigen Stadtwerke-Kooperation und 16 Energieversorgern gehört zum Marktgebiet NetConnect Germany (NCG). Er wird derzeit naturgemäß überwiegend befüllt und hatte am 28. August einen Füllstand von 89% erreicht. Die zu versteigernde Menge entspricht 3‰ seines gesamten Arbeitsgasvolumens. (geo)