Am Brunsbütteler Hafen soll mit staatlicher Förderung ein LNG-Terminal errichtet werden.
Bild: © Port Brunsbüttel

Versorger im Norden kritisieren Brunsbütteler LNG-Terminal

Das geplante LNG-Terminal an der Elbe sorgt für Uneinigkeit: Die schleswig-holsteinischen Versorger mahnen die 150 Mio. Euro, die in das Projekt investiert werden müssen, an. Letztlich zahlt die Bevölkerung drauf.

Im März 2019 stellte die German LNG Terminal einen Genehmigungsantrag für den Bau einer LNG-Anlandungsstelle in Brunsbüttel. Ein fragwürdiges Projekt aus Sicht von Helge Spehr, Vorstandsvorsitzender des Verbands der Schleswig-Holsteinischen Energie- und Wasserwirtschaft (VSHEW) und Geschäftsführer...

Jetzt weiterlesen mit

  • Zugriff auf alle ZfK+ Inhalte
JETZT KOSTENLOS TESTEN & ABONNIEREN