Kabelindustrie: Wir liefern fristgerecht

Die Kabelindustrie kann eigenem Bekunden nach Offshore-Windparks und Übertragungsnetzbetreiber fristgerecht beliefern.

Wie Hans Nieman der ZfK auf Anfrage mitteilte, sei die Kabelindustrie in der Lage, die Projekte im Bereich Anbindung von Offshore-Windparks und Ausbau der Stromübertragungsnetze fristgerecht zu beliefern. Nieman ist Vorsitzender des Fachverbands Kabel und isolierte Drähte im ZVEI Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie. Mit Blick auf die erwartete Nachfrage habe die Kabelindustrie in den vergangenen Jahren erhebliche Investitionen im Bereich Produktionskapazitäten getätigt – national und auch international. Nieman: "Bei steigendem Bedarf wird die Industrie auch noch weitere Investitionen vornehmen." Damit widerspricht Nieman Aussagen, die von Lieferengpässen und Wartezeiten von einem Jahr und mehr reden. Auch Bundesumweltminister Peter Altmaier und BDI-Präsident Hans-Peter Keitel deuteten in Zeitungsinterviews Lieferprobleme an. (hi)