In Deutschland ist bislang Erdgas Südwest der einzige Betreiber einer schwimmenden Solaranlage.
Bild: © Erdgas Suedwest

Vattenfall baut seine erste Floating-PV

Der schwedische Energieversorger tut es BayWa r.e. gleich und errichtet in Holland derzeit seinen ersten schwimmenden Solarpark.

Vattenfall will künftig Solarstrom vom Wasser ernten. Dafür hat das Unternehmen einen 1,2 MW PV-Park für einen Baggersee in den Niederlanden geplant. Vor Kurzem starteten die Bauarbeiten.

Auf dem Firmengelände von Netterden Zand en Grind in Grendringen, einem Sand- und Kieswerk nahe der deutschen Grenze, wird seit vergangenem Dezember die schwimmende Konstruktion gebaut. Ab Mai soll die Anlage dann rund die Hälfte des Strombedarfs am Standort decken.

Immer mehr Projekte werden in Holland realisiert

Für Vattenfall ist es die erste schwimmende Solaranlagen. Während die Schweden bei dem Projekt als Generalunternehmer fungieren, sichert Netterden die Finanzierung. Insgesamt entwickelt sich Holland mehr und mehr zum Hotspot für Floating-PV-Vorhaben.

BayWa r.e. hat bereits letztes Jahr drei Solarparks zu Wasser errichtet. In Deutschland hingegen ist derzeit nur eine Farm mit einer Leistung von 750 kW auf einem Baggersee am Netz. (ls)