Energieeffizienz kann für Unternehmen zu einem wichtigen Kostenfaktor werden.
Bild: © Michael Staudinger/Pixelio

SW Leipzig und IHK gründen Energieeffizienz-Netzwerk

Gemeinsam mit den Stadtwerken will die IHK zu Leipzig die regionalen Unternehmen für mehr Energieeffizienz begeistern.

Die Leipziger Stadtwerke und die IHK zu Leipzig haben gemeinsam ein branchenübergreifendes Energieeffizienz-Netzwerk für Unternehmen in der Region Leipzig ins Leben gerufen. Das Netzwerk würde im Rahmen der Initiative der Bundesregierung gegründet.

"Angesichts hoher Energiekosten zahlen sich Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz für Unternehmen auf lange Sicht aus. Mit unserem nunmehr dritten Energieeffizienz-Netzwerk wollen wir die Unternehmen in der Region weiter ermutigen, im Verbund mit anderen Unternehmen und Fachexperten an effektiven Lösungen zu arbeiten, um Einsparpotenziale auszuschöpfen", betonte Kristian Kirpal, Präsident der IHK zu Leipzig.

Unterstützung von LEEN und Ökotec

Träger des Netzwerks sind die Stadtwerke und die IHK, in der Organisation und Moderation unterstützt von Mirko Krück, Geschäftsführer der LEEN GmbH. Die Firma betreute bereits den Aufbau von vergleichbaren Netzwerken in Deutschland, Österreich und Belgien. Außerdem wird Sylvia Jakobi von Ökotec Energiemanagement beratend tätig werden und individuelle Effizienzsteigerungsmöglichkeiten identifizieren.

Der gesamte Netzwerkprozess ist zunächst für zwei Jahre bis Oktober 2021 angesetzt. (pm)