Photovoltaikanlage auf einem Einfamilienhaus BSW-Solar

Südweststrom setzt auf PV-Vertrieb

Die Kooperation arbeitet nun enger mit dem Dienstleister Greenergetic zusammen.

Die Südwestdeutsche Stromhandels GmbH (Südweststrom) und die Greenergetic GmbH kooperieren zukünftig bei Portallösungen für Stadtwerke. Kommunale Energieversorger können ihren Kunden zunächst eine internetbasierte Lösung für den Einsatz von Photovoltaik-Anlagen mit Batteriespeichern anbieten, berichtet die Kooperation per Pressemitteilung.

Die Stadtwerke aus dem Südweststrom-Netzwerk sparen mit dieser White-Label-Lösung eigene Entwicklungsarbeit und profitieren von günstigeren Konditionen, so das Unternehmen. Stadtwerke können die Dienstleistung schnell einsetzen, indem sie auf ihrer Internetseite ein Formular integrieren. Ein interessierter Haushaltskunde gibt dann nur wenige Daten ein und erhält sofort ein individuelles Angebot für die Installation einer Photovoltaik-Anlage.

Die Hintergrundprozesse laufen über das internetbasierte Portal von Greenergetic: Dazu gehören die Beauftragung lokaler Handwerker, die Installation der Anlagen sowie der First-Level-Service. "Wir geben mit dem PV-Portal unseren Stadtwerken ein neues Instrument für die Kundenbindung", sagt Stefan Fella, Geschäftsführer Markt bei Südweststrom.

Dies sei erst der Anfang des Südweststrom-Dienstleistungsportals (EDL-Portal): Im Herbst 2016 würden weitere White-Label-Produkte über dieses Portal zur Verfügung gestellt und parallel das Angebot gemeinsam mit den Stadtwerke-Partnern weiterentwickelt. Es sind dies die verschiedenen Energiedienstleistungs-Komponenten wie Wärmepumpen, Gasbrennwert-Thermen, Ladeboxen und Smart Home Lösungen. (al)