Die Energiewende in Bayern sei gespalten, mit Fortschritten bei der Photovoltaik und weiteren Rückschritten bei der Windkraft, kritisieren Branchenverbände.
Bild: © Cornelia Menichelli/Pixelio

"Den Wettlauf gewinnt man nicht hüpfend auf einem Bein"

Um die Energiewende in Bayern zum Erfolg zu führen, braucht es neben der Photovoltaik auch einen ambitionierten Ausbau der Windenergie, fordern Branchenverbände. Zudem müssten Kommunen stärker unterstützt werden.

Die Energiewende in Bayern sei gespalten. Dies konstatieren der Solarverband Bayern und der BWE Landesverband Bayern in einer gemeinsamen Pressemitteilung zum Stand der Energiewende in Bayern. Solar- und Windenergie ergänzten sich ideal und folgerichtig müsse das Ausbaupotenzial beider heimischen...

Jetzt weiterlesen mit

  • Zugriff auf alle ZfK+ Inhalte
JETZT KOSTENLOS TESTEN & ABONNIEREN