André Jumpertz ist Geschäftsführer der EnergieRevolte. Der Prepaid-Stromanbieter ist ein Start-up der Stadtwerke Düren.
Bild: © SW Düren

Dürener Prepaid-Strom auf dem Weg zum White-Label-Produkt

Die mit agilen Methoden entwickelte Lösung hilft energiearmen Kunden beim Umgang mit Stromkosten, heißt es. Von den Sozialverbänden erfährt das Produkt deshalb viel Zuspruch.

Im vergangenen Herbst haben die Stadtwerke Düren mit dem Vertrieb eines eigenen, digitalen Prepaid-Strom-Produkts begonnen. Die Lösung wird von einer hundertprozentigen Tochter, dem Start-up "EnergieRevolte" angeboten. Aktuell hat das Unternehmen einige hundert Kunden unter Vertrag. Bis zum Herbst...

Jetzt weiterlesen mit

  • Zugriff auf alle ZfK+ Inhalte
JETZT KOSTENLOS TESTEN & ABONNIEREN