Nicole Vagedes und Thomas Arnold von den Stadtwerken Bielefeld überprüfen die fertiggestellte Photovoltaikanlage am Buchfinkenweg.
Bild: © Thorsten Ulonska

SW Bielefeld treiben Mieterstrom-Projekte voran

Nachdem der Versorger seit über einem Jahr erfolgreich eine Mieterstromprojekt in Betrieb hat, folgen nun die nächsten zwei Anlagen auf den Dächern einer Wohnbaugesellschaft.

Am Lipper Hellweg produzieren bereits zwei PV-Anlagen mit insgesamt 42 kW Leistung seitvergangenen Frühling Sonnenstrom für zwölf Wohneinheiten. Nach dem erfolgreichen Mieterstrom-Piloten nehmen die Stadtwerke Bielefeld nun zwei weitere Vorhaben in Angriff.

Derzeit werden zwei weitere Mehrfamilienhäuser der kommunalen Wohnbaugesellschaft BGW mit PV-Anlagen ausgestattet. Während die gut 28 kW-Anlage am Buchfinkenweg noch diesen Monat in Betrieb gehen soll,  folgen die 28 Solarmodule in der Von-Möller-Straße mit 8,5 kwp im Mai.

Sonne tanken, Kosten sparen

Insgesamt werden die Anlagen zusammen knapp 30.000 kWh pro Jahr produzieren. Die Mieter freut es, denn sie sparen bares Geld durch das Projekt. Zehn Prozent weniger als der Grundversorgungspreis kostet sie der Ökostrom vom eigenen Dach. (ls)