Herkunftsnachweise aus nordischer Wasserkraftproduktion haben nach wie vor eine dominierende Rolle im Markt: Das Bild zeigt das Wasserkraftwerk "Magnet" der Statkraft in Norwegen.
Bild: © Statkraft

Preisrutsch erreicht auch HKN-Handel

Die Preise für Herkunftsnachweise sind massiv gesunken. Vom steigenden Kaufinteresse profitiert auch die Handelsplattform von Arcanum Energy Solutions. Nun will das Unternehmen die digitale Lösung ausbauen.

Die Preise für Herkunftsnachweise (HKN) haben sich innerhalb des vergangenen Jahres in etwa halbiert. Ein übliches HKN-Zertifikat aus nordischer Wasserkraft kostet aktuell circa 50 Cent/MWh.  Der Preiseinbruch auf den Energiemärkten hat mittlerweile auch den HKN-Markt erreicht. "Insgesamt ist der...

Jetzt weiterlesen mit

  • Zugriff auf alle ZfK+ Inhalte
JETZT KOSTENLOS TESTEN & ABONNIEREN