Zum ersten Mal in diesem Jahr war eine Windausschreibung nicht unterzeichnet, Entwarnung gibt es aus Sicht der Branchenverbände dennoch nicht.
Bild: © Zeag

Windausschreibung mit bestem Ergebnis des Jahres

Nach deutlich unterzeichneten Ausschreibungen in den vergangenen Monaten gibt es zum Jahresende Hoffnung für den Windausbau in Deutschland.

Die letzte Ausschreibung in diesem Jahr endete mit einer echten Überraschung. Die Gebotsrunde war mit insgesamt 76 eingereichten Geboten und einem Umfang von fast 686 MW zum ersten Mal in diesem Jahr leicht überzeichnet. Ausgeschrieben waren zum Gebotstermin 1. Dezember 500 MW.

Ein Ergebnis, das in...

Jetzt weiterlesen mit

  • Zugriff auf alle ZfK+ Inhalte
JETZT KOSTENLOS TESTEN & ABONNIEREN