Neuer Windpark im Nordsaarland

Die Energie SaarLorLux AG plant in Nonnweiler und Nonnweiler-Bierfeld, nahe Trier, einen Windpark mit voraussichtlich neun Windrädern im Wald.

Das Investitionsvolumen beläuft sich auf 50 Mio. € für den Windpark, der ungefähr 100 Mio. kWh Strom pro Jahr erzeugen soll. Gestern (20.Feb.) unterzeichnete die Energie SaarLorLux und der SaarForst-Landesbetrieb die Verträge. Darin ist eine Laufzeit von 25 Jahren vorgesehen und Vereinbarungen für die Standorte, die Nutzung und Instandhaltung der Wege, sowie Nutzungsentgelte.

Das Mutterunternehmen der Energie SaarLorLux ist die französische GDF Suez-Gruppe, die derzeit in Deutschland 13 Onshore-Windparks mit einer Gesamtkapazität von rd. 500 MW betreibt. Weltweit beträgt die Gesamtkapazität von erzeugtem Ökostrom der GDF-Suez 3800 MW. Zweite Gesellschafterin von Energie SaarLorLux ist die Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft Saarbrücken (VVS). (sg)