Die 13. Solaranlage der Rheinenergie Bild: Rheinenergie

Rheinenergie Solar startet 13. Photovoltaikanlage

Die Rheinenergie Solar GmbH, eine 100%tige Tochter der Rheinenergie AG, hat ihre 13. Photovoltaik-Anlage in Betrieb genommen.

Vom Dach eines Logistikzentrums in Malsch – rd. 20 km südlich von Karlsruhe – wird sie jährlich rd. 1,4 Mio. kWh ins Netz einspeisen. 5760 Solarpanels erzeugen dort Strom. Sie bedecken 10 000 m2 des insgesamt 26 000 m2 großen Dachs. Durch die Nutzung regenerativer Sonnenenergie sorgt die Photovoltaik-Anlage für eine CO2-Reduzierung von rund 700 t jährlich.

Die in Zusammenarbeit mit einem Projektentwickler und dessen Generalunternehmer schlüsselfertig erstellte Anlage wurde im April 2013 an die Rheinenergie übergeben. „Wir freuen uns über die neue Anlage und die sehr gute Zusammenarbeit mit allen Beteiligten. Es wäre wünschenswert, in dieser Konstellation weitere Anlagen ähnlicher Größenordnung zu errichten“, sagte Ulrich Bemmann, Geschäftsführer der Rheinenergie Solar GmbH anlässlich der offiziellen Inbetriebnahme der Photovoltaik-Anlage. (ad)