Strom kommt aus der Steckdose. Doch für die sekündliche Bereitstellung ist ein sehr komplexes System aus Kraftwerken, Netzen und Steuerungseinheiten im Hintergrund am Arbeiten. Bild: © Alexander Walter

Deutsche Energie kann nicht mehr liefern

Wegen Zahlungsverzug hat der Übertragungsnetzbetreiber Tennet dem Energieversorger den Bilanzkreis gekündigt. Auch der Deutsche Bundestag und die Hamburger Elbphilharmonie fallen dadurch in die Ersatzversorgung.

Das Energieunternehmen DEG Deutsche Energie GmbH kann Kunden nach eigenen Angaben nicht mehr beliefern. Vom Samstag (22. Dezember) an werde man Kunden in Deutschland keinen Strom mehr anbieten können, heißt es auf der Internet-Seite der Firma mit Sitz in Erlenbach (Baden-Württemberg). Hintergrund...

Jetzt weiterlesen mit

  • Zugriff auf alle ZfK+ Inhalte
JETZT KOSTENLOS TESTEN & ABONNIEREN