Bild: H.D.Volz / pixelio.de

Direktvermarktung von PV steigt stark an

Über die Marktprämie wird bereits ein Zehntel der PV-Kapazität in Deutschland vermarktet.

Die vier Übertragungsnetzbetreiber haben die Zahlen für die Direktvermarktung im Monat Juli veröffentlicht: Unter der sog. Marktprämie sind insgesamt 32 654 MW vermarktet worden: 25 354 MW Windenergie, 3 678 MW Solarenergie, 2 577 MW Biomasse, 549 Wasserkraft, 378 MW Windenergie offshore, 113 MW Gase und 5 MW Geothermie. Das stärkste Wachstum erzielt derzeit die Photovoltaik, die seit Jahresbeginn bei 2 379 MW lag und damit um über 50 % angestiegen ist. Die gesamte Direktvermarktung (Marktprämie) lag anfang des Jahres bei 28 834 MW. Die Direktvermarktung nach § 33b Num 2 (zum Zweck der Verringerung der EEG-Umlage durch ein Elektrizitätsversorgungsunternehmen) erreicht im Juli 1 134 MW, § 33b Num 3 (sonstige Direktvermarktung) 137 MW. (al)