Millionen für Batteriespeicher

In Brandenburg entsteht ein dritter Batterie-Großstromspeicher.

Die Upside Services GmbH errichtet in Neuhardenberg das Speichersystem in Containerbauweise mit Lithium-Ionen-Batterien. Die Gesamtleistung der Einheit wird 5 MW, die Speicherkapazität 5 MWh betragen. Die Anlage soll in einem ehemaligen Flugzeughangar installiert werden und Regelenergie zur Verfügung stellen.

Aus seinem RENplus-Programm unterstützt das brandenburgische Wirtschaftsministerium das Batteriespeichersystem. Den Zuwendungsbescheid in Höhe von 2,85 Mio. € für das 6,25-Mio.-€-Projekt hat Wirtschafts- und Europaminister Ralf Christoffers Vertretern der Upside Services GmbH überreicht. Die Fördersumme setzt sich aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung sowie Landesmitteln zusammen. (hi)