Erneuerbare: Nordosten weit voraus

Weit voraus ist Mecklenburg-Vorpommern bei Strom aus Erneuerbaren, nämlich mit rd. 90 % im vergangen Jahr.

So eine Hochrechnung, die das Statistische Landesamt am Donnerstag veröffentlichte. 2011 habe der Öko-Anteil schon bei 80 % gelegen, zitiert NDR-Text das Amt. Damit decke der Nordosten das vom Bund geforderte Ziel für 2050 schon jetzt.

Vor allem die Solarenergie legte deutlich zu, und zwar um 79 % innerhalb eines Jahres auf 479 Mio. kWh. Die Windkraft stellt jedoch nach wie vor mit rd. 3,4 Mrd. kWh den Hauptanteil der Erneuerbaren. (hi)