Haupteingang des Verwaltungsgebäudes der Pfalzwerke Aktiengesellschaft in Ludwigshafen

Geothermie-Kraftwerk Insheim wieder am Netz

Eine defekte Pumpe sorgte für einen Ausfall von drei Monaten.

Drei Monate stand das Geothermiekraftwerk im pfälzischen Insheim still. Nun läuft es wieder. Der Betreiber Pfalzwerke Aktiengesellschaft musste die Anlage im Februar herunterfahren, teilt der Südwestrundfunk (SWR) mit. Eine Pumpe war defekt. Inzwischen sei die Pumpe repariert und wieder eingebaut. Das Kraftwerk ist seit November 2012 in Betrieb. Es versorgt 8000 Haushalte mit Strom. Die Zukunft der „Schwesteranlage” in Landau sei ungewiss, weil einer der Investoren kein Geld mehr zuschießen will, so SWR. (msz)