Irsching 5 noch am Netz

Die Betreiber Eon Kraftwerke, N-Ergie, HSE und Mainova planen das bayerische Gaskraftwerk Irsching 5 wegen mangelnder Rentabilität zu schließen.

Bis zum Ende des Monats März wollten die Betreiber bezüglich der Stilllegung von Irsching 5 eine Entscheidung fällen. In der letzten Woche seien im Rahmen einer Gesellschafterversammlung konstruktive Gespräche mit Behörden und Netzbetreibern geführt worden. Eine einvernehmliche Lösung werde kurzfristig angestrebt. Die Gesellschafter der Gemeinschaftskraftwerk Irsching GmbH GKI wollen aber zunächst noch weitere Gepräche abwarten. Eine Entscheidung sei immer noch für diese Woche geplant, möglicherweise falle eine solche aber auch erst Anfang April, so Eon-Sprecherin Fabienne Twelemann gegenüber der ZfK. Der Kraftwerksblock Irsching 5 sei 2012 mit knapp 2000 Betriebsstunden am Netz gewesen, üblich seien aber 4000 bis 5000 Stunden. (msz)