Bau des Fundaments für den Windpark Prützke Bild: SWD AG

Partnerschaft für Windpark bei Potsdam

Die Stadtwerke Hilden, Mega Monheim und die Düsseldorfer Grünwerke errichten gemeinsam einen Windpark bei Potsdam.

Die drei Partner beteiligen sich zu gleichen Teilen bei einer Projektgesellschaft, die Eigentümerin und Betreiberin der Windkraftanlagen wird. Die Windräder sollen Anfang Dezember diesen Jahres im brandenburgischen Prützke, südwestlich von Potsdam, in Betrieb genommen werden. Das entwickelte Beteiligungsmodell gilt für die Partner als Blaupause für weitere Zukunftsinvestitionen ihrer Unternehmen.

Der Windpark hat eine Gesamtleistung von 6 MW (3 X 2 MW) und produziert jährlich rd. 12 Mio. kWh sauberen Strom. Den Betreibern zufolge können dabei über 5000 t CO2 vermieden werden. Rein rechnerisch könnten etwa 3400 Haushalte mit klimafreundlichem Strom versorgt werden. Die Anlagen vom Typ V90-2.0 MW Gridstreamer werden von der Firma Vestas bereitgestellt. Die Windräder haben eine Gesamthöhe von jeweils 140 m und eine Nabenhöhe von 95 m. Die Rotorblätter sind 44 m lang und haben eine Blatt-Tiefe von bis zu 3,5 m. Die Anlagen werden von dem Projektentwickler Germania Windpark aus Rheine errichtet. (msz)