Der Windpark Wetterberg-Laub ist nun im Besitz der Rewag: Vorstandsvorsitzender Olaf Hermes setzt seine Unterschrift unter den Vertrag. Links neben ihm sitzt Karl Wolfgang Brunner, Rewag-Prokurist und Bereichsleiter Vertrieb, Handel, Erzeugung sowie rechts Rewag-Prokurist und Justitiar Dr. Markus Schrödl-von Frankenberg; hinten stehend (v.l.) Ostwind-Geschäftsführer Jörg Zinner und Dr. Rolf Bungart sowie Bernd Kiermeier, Finanzvorstand der Ostwind-Gruppe, und Ostwind-Prokurist Michael Blum. Bild: Ostwind

Rewag kauft Ostwind-Windpark

Der Regensburger Versorger steigert das Windkraft-Portfolio auf eine Kapazität von 97 Mio. kWh. Die Investition für zwei Enercon-Anlagen lag bei zwölf Mio. Euro.

Die Rewag hat den vom Projektierer Ostwind erstellten Windpark Wetterberg-Laub bei Tirschenreuth (Bayern) gekauft. Das Projekt soll bis Ende des Jahres in Betrieb gehen. Es ist der vierte Windpark in Bayern, den die beiden Regensburger Unternehmen gemeinsam realisieren, so Ostwind in einer Pressemitteilung.

Der neue Windpark besteht aus zwei Windrädern des Typs Enercon 101 mit einer Leistung von je drei MW, einer Nabenhöhe von je 149 Metern und einem jeweiligen Rotorblattdurchmesser von 101 Metern. Die erwartbare jährliche Strommenge beträgt rund 15 Mio. kWh. Für die neue Windkraftanlage investiert die Rewag circa zwölf Mio. Euro, so Ostwind.

"Mit der Investition in den mittlerweile sechsten Rewag-eigenen Windpark Wetterberg-Laub gehen wir unseren Weg des stetigen Ausbaus der regenerativen Eigenerzeugung konsequent weiter", so der Vorstandsvorsitzende Olaf Hermes. Mit dem Windpark Wetterberg-Laub steigt die Menge des selbst erzeugten Windstroms ab 2018 insgesamt auf fast 97 Mio. kWh im Jahr. Die Gesamtmenge an Strom aus Erneuerbaren beläuft sich damit im Unternehmen auf gut 139 Mio. kWh. Das sind rund 43 Prozent des Bedarfs der Haushalte. Insgesamt investiert die Rewag dafür bis 2020 über 100 Mio. Euro. Mit dem neuen Windpark haben Rewag und Ostwind seit 2010 insgesamt schon zwölf Windenergieanlagen mit 31 MW Leistung in Bayern verwirklicht. (al)