Preistreiber bei Strom waren die von Lieferanten beeinflussbaren Kosten, die etwa ein Viertel des Strompreises ausmachen. Bild:© AdobeStock
Bild: © moquai86/AdobeStock

Strom für Haushalte teuer wie nie – auch Gaspreise zogen an

Die Strompreise steigen seit Jahren. Doch so einen starken Sprung nach oben wie 2019 hat die Bundesnetzagentur lange nicht registriert. Und auch für Gasverbraucher zeigt der Preispfeil nach oben.

Strom war für Privathaushalte in Deutschland noch nie so teuer wie in diesem Jahr. Erstmals mussten sie nach Berechnungen der Bundesnetzagentur im Durchschnitt mehr als 30 Cent pro Kilowattstunde bezahlen. Für den Stichtag 1. April ermittelte die Behörde einen Durchschnittspreis von 30,85 Cent je...

Jetzt weiterlesen mit

  • Zugriff auf alle ZfK+ Inhalte
JETZT KOSTENLOS TESTEN & ABONNIEREN